Silke Emmerich und Jochen Hufnagel besuchten die Vorschüler der Kinderinsel um sie zum Thema Brandschutz zu unterweisen. Im Gespräch bekamen die Kinder vermittelt was gutes und schlechtes Feuer ist. Wie Feuer entsteht und was es braucht um zu brennen.

Wie man sich im Brandfall verhält und welche 5 W´s bei einer Brandmeldung wichtig sind wusste die Kinder zum Teil schon bzw. bekamen sie diese noch einmal aufgezählt. Zum Abschluss durfte jedes Kind mit Hilfe einer Feuerwehrkraft ein Streichholz erfolgreich anzünden und wieder löschen.

Am 2. Juli statteten wir unsererseits der Feuerwehr einen Besuch ab. Silke und Jochen waren auch wieder mit dabei und klärten die Kinder über die Aufgaben der Feuerwehrleute auf.

Während ihrer Ausführung schauten wir die Garderoben der Feuerwehrleute an, zudem wurden die Schlauchwaschanlage und der Schlauchturm erklärt.

Besonderes Interesse zog Jochen auf sich, als er seine Feuerwehrkleidung mit Atemschutzgerät anlegte. Weiter ging es zu einem Feuerwehrauto, dessen Geräte gezeigt wurden und in das sich jeder einmal reinsetzen durften.

Ehe unser Besuch zu Ende ging durfte jeder Vorschüler noch einen Tennisball von einer Pylone spritzen. Der Spaß war groß und am liebsten hätten alle weitergespritzt, doch unsere Zeit war um und nach einer kleinen Stärkung, die uns von den Feuerwehrleuten spendiert wurde, ging es mit dem Feuerwehrbus zurück in den Kindergarten.

Wir danken Silke und Jochen nochmal herzlich, dass sie sich Zeit für uns genommen haben und freuen uns schon auf ein Wiedersehen mit unseren neuen Vorschülern im nächsten Jahr.

Für unsere Delfine wird es langsam ernst – bald sind sie keine Vorschüler der Kinderinsel mehr.
In den letzten Wochen standen schon einige Besuche an, so zu Beispiel bei der Feuerwehr.

Die Ferien rücken immer näher, so auch unser Schulranzenfest andem alle Vorschüler ihre neu erworbenen Schätze mitbringen und diese stolz präsentieren können.
Auch der große Vorschulausflug mit anschließender Übernachtung wird schon freudig ersehnt von den Kindern.
Danach dauert es nicht mehr lange zu unserem gemeinsamen Abschlussgottestdienst mit anschließendem Rausschmiss aus der Kinderinsel.
So warten alle freudig auf den baldigen Schulanfang und genießen noch die letzten Wochen in der Kinderinsel „St. Wendelinus“.

Die Kinder der Kinderinsel St. Wendelinus freuen sich bereits auf unser am 26.05.2019 stattfindende Inselfest. Es werden die ersten Texte und Lieder geübt, Bühnenbilder gestaltet und fleißig gebastelt, damit alles startklar für unsere Aufführung am Nachmittag des Festes ist.

Dieses Jahr haben wir das Thema „Unser Zuhause Straßbessenbach“ und wir laden alle herzlich ein mit uns die Ortschaft zu erkunden und sie genauer in den Blickfang zu nehmen. Von der Feuerwehr, bis zum Gärtner und vieles mehr, alles ist dabei.

Um 11:00 Uhr starten wir das Fest mit einem Gottesdienst, danach gibt es eine Stärkung für das leibliche Wohl und anschließend geht’s es los mit unserer Aufführung.

Nach der Aufführung kann Groß und Klein sich in unserer Spielstraße malerisch verwöhnen, gestalterisch auslassen, tollen, spielen und vieles mehr.

Der Verein St. Wendelinus e.v. Straßbessenbach sucht für seine „Kinderinsel“ (Kindergarten mit Kinderkrippe (insg. 68 Plätze) zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Kindergartenleiter (m/w/d)in Teilzeit (35-39 Wochenstunden) Wir wünschen uns von Ihnen… Einen Abschluss als staatlich anerkannter Erzieher (m/w/d) oder einen ädaquaten Abschluss Aktive Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche Führungsfähigkeit Kreativität und Engagement Organisationstalent und Kooperationsfähigkeit Eigeninitiative […]

<p></p>